Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Freitag, 7. Mai 2010

Manch unerkannt, aber anerkannt....

Meine "alten" Pfingstrosen, oben zu sehen, dürften heuer, nach Jahren ohne Blüte,
zum ersten Mal blühen und die neuen, die mir eine Gartenfreundin geschenkt hat,
unterhalb, die dürften sogar schon im ersten Jahr blühen.
Bin schon sehr gespannt.
~*~
Bei diesem Strauch, dessen Name ich von Jahr zu Jahr immer wieder vergesse (weiß ihn wer?), sieht man auch schon die Blütenansätze.
~*~
Ja, und das sind ein paar, nicht alle, meiner Baumkinder.
Wer kennt Ihre Namen?
Dieser sollte nur als Haltestab dienen...nun treibt er aus....???
Könnte das eine Quitte sein?
Silberesche?
Habe davon gleich 2.
Was könnte das sein, das sich hier wohlfühlt zwischen den VGM.(ich reiße sie übrigens
nicht aus, wenn sie verblühen. Ich schneide sie ab, denn in der unteren Substanz wachsen
dann bereits neue Blätter)?
...und dies hat sich auch eingeschlichen....
...ja, diese Pflanze macht mir auch Kopfzerbrechen...
Unkraut oder nicht?
~*~
Meine großse Seerose...sie ist heimatlos geworden, weil wir ja den großen Miniteich
nicht mehr haben.
Da ich nicht weiß, was damit machen, habe ich sie momentan in einem tiefen, aber sicher
nicht tief genügendem, Kübel untergebracht.
Interessant zu beobachten, wie immer wieder kleine Luftblasen aufsteigen und ihr
Wurzelwerk auch damit behaftet ist.
Der Kübel ist kniehoch, also knapp über einem halben Meter, denke, das ist zuwenig.
~*~
Erstaunlich diese Hortensie, die bereits weit voran ist mit ihrem Blütenstand.
~*~
...und das ist eine meiner 2 jährigen Babyhortensien, die als einzige von denen
bereits einen Blütenstand zeigt.
Die anderen sind entweder erst beim Blatttreiben aus der Erde raus oder haben
sogar erst Blattknospen.
Alle haben es leider nicht geschafft.
Unterhalb seht Ihr ein paar meiner Erdbeeren.
Auch da gab es Verluste.
Die Schwertlilie entschließt sich heuer mal zur Blüte.
Habe sie aus der Au voriges Jahr gerettet, es sind soviele genau auf dem Weg,
den die Traktoren als Schneise ins Grün gedrückt haben.
Sind viele umgekommen.
~*~
Diese (Wasser-)Pflanze stand am großen Miniteichrand, steht jetzt am Beetrand.
Es ist die BACHNELKENWURZ.

~*~
Ja, das ist nun wieder mal ein ein bißchen längerer Post.
Aber derzeit gibt es soviel im Garten zu fotografieren.
Mehr demnächst hier.
~*~
Ein schönes Wochenende....
Seid lieb gegrüßt....







ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Hallo Luna, das sieht doch prachtvoll aus, in deinem Garten.
    meine Pfingstrosen haben auch schon kleine Knospen angesetzt, nach dem wunderbaren Regen, auch wenn es sehr frisch ist.
    Am Sonntag ist schon Muttertag, meine Güte wie die Zeit vergeht.

    Schönes WE.


    Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,
    eine lange Post-aber sehr sehr schön!!!
    Könnte es sein das es ein Schmetterlingsstrauch ist?
    Wobei die Blätter recht zierlich aussehen.
    Doch von den Knospen könnte es wiederrum hin kommen.
    Mit Bäumen kenn ich mich leider auch nicht so gut aus.
    Wollte mir immer mal ein Buch kaufen über einheimische Bäume.Vieles kennt man doch das ein oder andere?!??Deine Hortensien sind wirklich recht weit.Sie haben sicher mehr wärme abbekommen als meine.Freu mich total über 2 kleine Hort. die ich im letzten Sommer gepflanzt habe.Sie waren sooo klein,doch sie haben den Winter überstanden juchhu!!!
    Danke für Deinen schönen Rundgang in Deinem Garten.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende/Muttertag
    GGLG
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,
    habe jetzt erst mitbekommen, dass du hier weiterbloggst - und ich dachte schon "wo ist denn die Luna hin", man hört gar nichts mehr. Meine Pfingstrose hat auch zum allerersten mal Knospen. Hab sie vor zig Jahren mal beim Discounter gekauft und deshalb weiß ich gar nicht mehr die Farbe, wie sie blühen soll - bin schon total gespannt. LG und dir ein schönes WE, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Hello Luna, Thanks for visiting me.
    Your water Lily will be fine.I had mine in a big pot last year , because if I left it in the pond the Koi will destroy it! I too have been fighting with a Peony. It was happy for years blooming, then for two or three years not so much..... So I moved it. That was two years ago, now like yours it looks like it is Happy once again! so after 5 or 6 yrs. Flowers!! That's a long time to wait!! Can't wait to see what yours looks like when it blooms!:) Have a Great weekend!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna,
    Dein Baumkind Nummer 1 sieht etwas nach Holunder aus, aber bis jetzt habe ich nie gehört, dass man Stecklinge von ihm machen kann. Muss wohl doch etwas anderes sein ...
    Das Bäumchen mit den Vergißßmeinnicht ist ein Hartriegel.
    Darunter eine Wallnuß?
    Und ganz unten die Staude ist der Bachnelkenwurz, der unseren Garte leider nicht mag.

    Um Deine kleine Seerose braucht Du Dir nicht viel Sorgen zu machen. Unsere steht in einem maximal 40cm tiefen Becken.
    Und bei meiner Mutter haben wir ihre Kinder auf 2 eckige Mauerkübel verteilt - etwa 50x70cm und 50 cm tief.
    Alle Seerosen haben an ihren Standorten sogar den letzten Winter überstanden. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir etwas Teichschlamm am Boden haben.
    Aber so klein und zierlich, wie dein Pflänzchen aussieht, kann es den Sommer wohl sogar im Eimer verbringen ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Luna,
    gestern habe ich es nicht mehr geschafft. Und das mit den Filmen kommt später noch. Muß die Anleitung erst noch vorsuchen.

    Das oben könnte ein Sommerflieder sein. Es ist manchmal schwierig, das anhand von Bildern allein zu bestimmen.

    Wie eine Quitte im Jungstadium ausschaut, entzieht sich auch meiner Kenntnis. Ebenso die Esche.

    Das darunter weiß ich auch nicht, erinnert von den Blättern her an einen Hartriegel.

    Und das darunter wiederum wie eine Walnuss - aber es gibt eben auch krautige Pflanzen, die ähnlich wirken.

    Das Gefiederte ist auch ein Wildkraut, worauf ich eben nicht komme. Habe mich doch jahrelang nicht mehr so damit beschäftigt und erarbeite mir jetzt auch alle Namen und Bezeichnungen neu ;-)

    Das Rotblätterige kann ich Dir leider auch nicht sagen. Vielleicht weiß Edith das?

    http://naturwanderer.blogspot.com/

    Hübsch Deine Hortensie, hier habe ich noch keine mit Blüten oder Knospen draußen gesehen.

    Das letzte ist evt. eine Nelkenwurz? Bei Silke kannst Du eine solche sehen

    http://schneiderhein.blogspot.com/

    Sei ganz lieb gegrüßt, ich muß jetzt gleich weg - melde mich wegen des Videodownloads aber noch
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Luna,
    mit Teichpflanzen kenne ich mich nun gar nicht aus... bei den anderen hätte ich so in Etwa getippt, wie die Silke es beschrieben hatte... klick mal im Google die Namen durch, kommen Bilder und Fotos, da kannst Du die Pflanzen in ihren Wachsperioden vergleichen... Du hast viel milderen Klima, die Pflanzen sind bei Dir schon so weit... bei meinen Päonien sind erst Blätter da... na ja, bei mir fängt die Saison etwas später an, wenn Eure Pflanzen schon verblüt sind...:-) bei uns hat aufgehört zu regnen und ist etwas wärmer geworden aber moch keine Spur von den lauen Mainächten unter der Kastanie, die ich aus der alten Zeiten kenne... LG und einen schönen Sonntag wünscht Dir - Rita

    AntwortenLöschen
  8. ...ich glaube, ich muss entweder viel langsamer schreiben oder die Tastaur austauschen... laute Tippfehler...:-((((

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Luna,
    endlich komme ich dazu, Dir die Video-Anleitung zu geben.

    Zuerst rufst Du die keepvid-Seite auf.

    http://keepvid.com/

    In die URL-Zeile oben trägst Du den YouTube-Link von dem Video ein, welches Du runterladen willst. Das ist einfach die URL-Adresse im Browser!
    Dann auf den Button "Download" klicken. Dann abwarten bis der Downloadlink erscheint. Diesen Link speicherst Du auf Deiner Festplatte mit einem Namen, den Du dem Video gibst. Denn jedes Video wird sonst mit dem selben Namen abgespeichert. Dadurch würden sie sich überschreiben. Also jeweils ein eigener Name!
    Die Endung mußt Du auch selbst zufügen, die muß immer .flv heißen!

    Also Speichern, rechte Maustaste auf den Link, dann öffnet sich ein Kontext-Menü und da klickst Du auf "Ziel speichern unter" an, wählst einen Ordner aus und klickst dann auf den Button "Speichern". Ab hier lädt das Video herunter. Das kann eine Weile dauern, je nach Größe des Videos.

    Danach lädst Du Dir einen FLV-Player herunter, mit dem Du das Video hinterher auch abspielen kannst.
    Download z.B. hier

    http://download.cnet.com/FLV-Player/3000-13632_4-10467081.html

    Übrigens bei jedem Video, das man in Blogs o.ä. sieht, braucht man nur mit linker Maustaste ins Video reinzuklicken, dann öffnet sich die jeweilige Herkunftsseite, z.B. YouTube, und auf diese Weise gelangt man eben zu dem Downloadlink. Diesen dann einfach kopieren und im keepvid einfügen, wie oben beschrieben.

    Es gibt auch noch andere Videoplattformen, wie z.B. Clipfish und es gibt auch noch andere Downloader-Seiten. Unter folgendem Link ist darüber auch einiges zu lesen

    http://internet.magnus.de/netzleben/artikel/videos-ueber-youtube-verbreiten.3.html

    "Inzwischen existieren zahlreiche Tools, mit denen sich Videos komfortabel von den YouTube-Seiten herunterladen und auf der heimischen Festplatte speichern lassen"

    Es geht auch noch, die Videos in anderen Formaten abzuspeichern. Das könnte ich auch beschreiben, aber das dauert. Ansonsten, wenn Du noch weitere Fragen hast, bitte gern.

    Liebe Grüße zum Muttertag
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. was ich noch sagen wollte ... also Du kannst auch diese Videos auf ein Handy laden, sofern es ein entsprechend Leistungsfähiges ist. Dazu braucht man dann ein Konvertier-Tool. Ist schon toll, was alles so geht :-)

    AntwortenLöschen