Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Montag, 21. Juni 2010

Von Freesien und mehr

Freesien.
Sie waren die Lieblingsblumen meiner Ziehmutter.
Ich habe sie ihr gerne mitgebracht, wenn ich sie einmal die Woche besuchen ging.
Und ich habe sie zu ihren Andenken heuer in meinem Garten gepflanzt.
Leider haben sie das "Umfallende".


Nun blühen auch die ersten Hostas, aber noch nicht alle.



...und die Astilben...





...und Purpurglöckchen...
...und...
...die ersten Dahlien sind auch schon aufgeblüht...demnächst mehr.
Ja, der Hummel, der Fliege und den Minikäferlb ists wohl zu kalt.
Obwohl, als ich diese Fotos schoß, war ich wieder von einer Gelsen(Stechmücken-)Armada umflort.
Hm, ich traue es mir ja fast nicht zu schreiben, bin kein Anhänger der Hitze.
Wo einem das Wasser in die Augen rinnt, ohne das man was macht.
Ist erst Samstag vor einer Woche so gewesen und ich saß mit dem Ventilator vor der Nase auf dem Balkon und schwitzte dennoch.
Ne, das ist auch nicht meins.
Aber so hübsche 22 Grädchen, etwas Sonne und Lüfterl, ja, das wäre meins.
Okay, okay, wir sind nicht alle gleich.
Und wenn man nicht gesund ist, hält man so Extremwetterlagen noch weniger aus.
Trotzdem: Happy summer...ab morgen soll wieder die Sonne scheinen und es so um die 20 Gräder haben.
Das wäre ja mein Wetter.
Wenn nicht diese lästigen Gelsen nicht wären...man kann nicht im Garten sitzen, so, oder so nicht.
~*~

ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Hallo liebe Luna,
    Freesien sind auch mit auf meiner Favoritenliste.
    Doch noch hab ich sie nicht selbst im garten stehen.
    Sie duften so herrlich.
    Bin in einer Gärtnerei groß geworden.Und wenn die Zeit kam um Rosen,Freesien etc. zu schneiden und rüber zu fahren auf so einer großen Karre hab ich gleich :"Hier" geschrien.Ich habe diese arbeiten geliebt.
    Egal zu welcher Zeit.Astilben und Purpurglöckchen hab ich auch.
    Oh sie sind so schön in Blüte.Toll find ich das sie nicht so schnell verblühen.
    Hstas habe ich leider nicht so viele.Bei zweien hab ich mich irre gefreut das sie noch"lebendig" waren nach dem harten Winter.Aber die Pflanzen wissen schon das man sie sehr liebt :o)
    Seit heute Nachmittag ist es ein Tick wärmer geworden und stell Dir vor,die Sonne hat sich sehen lassen.
    Es passieren doch noch Wunder.
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Als ich bei dir den Posttitel las, stieg mir sofort der Duft der Freesien in die Nase. Duftgedächtnis nennt man das wohl. Ich habe sie nicht im Garten, aber immer wenn ich sie irgendwo zum kaufen sehe und sie sind auch noch weiß, muss ich mir ein Sträußchen kaufen. Ich liebe Freesien ! Eine Hosta hat bei mir auch schon die ersten Knospen, aber die Dahlien sind noch winzig und ich muss sie vor den Schnecken schützen.
    Übrigens mein Garten ist nur knapp 100 qm ;-)), also wirklich klein.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna!
    trotz deines bescheidenen Wetters gibt dein Garten aber ne´Menge her....die Hosta blühen zu unterschiedlichen Zeiten,einige früh andere später....Deine Astilben sind aber schon weit!
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  4. What beautiful flowers. I love the purple-blue ones. Nice mosaic. I have some red Astilbe and purple and white Helleborus. Thanks for visiting my blog too.MB

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna, dass deine Funkien und insbesondere deine Astilben so schön sind, ist ja bei eurem Wetter kein Wunder. Beide brauchen Wasser und mögen keine Sonne. So hat alles zwei Seiten. Bei der richtigen , dh. abwechslungsreichen Bepflanzung gibts es immer etwas Erfreuliches, VG aus dem Borker Garten Manfred

    AntwortenLöschen
  6. sehr schöne Blumen-Impressionen, da blüht bei Dir Luna wirklich schon einiges... die Hostablüte sieht wunderschön aus, und Du hast sie aus dem richtigen Winkel aufgenommen...:-))) meine sind noch nicht soweit, nur bei der Minihosta gibt es einige Knospen, bei den andere eher vereinzelt aber für unsere Klimaverhältnisse ist das eher normal... LG und eine schöne Restwoche - Rita

    AntwortenLöschen