Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Freitag, 2. Juli 2010

A wie Akelei, B wie Brombeeren.....

Die Strauchrose
Heritage.

Ihr Art und Blüte erinnern mich sehr an die Strauchrose Seepter d'Isle, die ich auch im Garten stehen habe.

Noch blühen Brombeeren in meinem Garten. Sehr vereinzelt.
Mit BesucheN, denn ganz links lassen sich Fühler erahnen.
Die letztblühende Akelei.
Erstaunlich, meist sind es die weißen Akeleien beim ehemaligen großen Miniteich,
die am längsten blühen.

Den Garten geniessen können wir wegen der blutsaugenden Monster nicht.

Gestern aber habe ich die Hitze und meine AUas ignoriert, denn es mußte sein:
Zuerst habe ich gezupft die pilzigen Rosenblätter und dann bin ich zum ersten Mal heuer mit der Spritze drüber gegangen....sonst artet mir Pilz und Mehltau zusehr aus.
Hochrotes Gesicht, 15 Gelsendippeln (=Stechmücken....) und eine Zecke (noch Mini, aber bereits die 2. innert eines Monats) waren das Resultat.
Ehrlich, wenn so Sommer ist, dann, sorry, freue ich mich schon auf den Herbst!
~*~
Macht es Euch so schön und erfrischend wie geht bei dieser Affenhitze!

ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Hallo Luna,
    deine Bilder sind sehr schön anzusehen. Die hellzarte Blüte der Rose ist sehr ansprechend. Dass die Akelei noch blüht erstaunt mich schon. Was die Temperatur anbetrifft, können wir in Nordrhein-Westfalen mit euch Südländer gut mithalten. Wir haben die Wahl zwischen 34 (Schatten) und 43 Grad (Sonne). Da ist man zum Nichtstun verurteilt, viele Grüße Manfred aus dem Borker Garten

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,
    mir gehts wie Manfred - war gerade noch mit Kijani gassi und bei diesen Temperaturen schmilzt man geradezu weg, da ist nur Gartenrelaxen im Schatten angesagt. Mit den Mücken hält es sich in Grenzen, Gott sei Dank. LG und dir ein schönes WE, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Luna,
    also ich bin auch über die Akeleien-Blüte bei Dir äußerst erstaunt. Deine Bilder sind wirklich wunderschön. Gibt es Schöneres als eine Rosenblüte, egal in welcher Farbe. Obwohl, ich muss zugeben, Rosa ist mein Favorit. Das sieht man auch in meinem Garten.
    Übrigens, die Eden 85 ist nicht neu bei mir. Wir haben zwei Stück, schon 6 und 8 Jahre alt. Sie waren eine der ersten Rosen überhaupt neben den Leonardo da Vinci. Mit ihnen fing meine Rosenleidenschaft erst an.
    Hier ist es mächtig heiß. Jetzt um 22:30 Uhr haben wir noch 30°C. Ich hoffe, es ist bei Euch erträglicher.
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, die Heritage, liebe Luna! Aber auch die andere Rose ein Traum!
    Brombeeren könnte ich hier auch haben, aber ich entfernte die aufkommenden Ranken bisher immer, weil sie sich an Stellen ansiedeln, wo ich sie nicht haben will. Dunkle Akeleien blühen bei mir vereinzelt auch noch.

    Spritzen brauchte ich zum Glück noch nie eine Rose.

    Bei uns herrschen auch tropische Temperaturen, aber es weht auch ein laues Lüftchen, insgesamt finde ich es sehr angenehm. Denn die meiste Zeit des Jahres friere ich immer sehr, selbst drinnen trage ich oft Schals und Strickjacke oder Pullover. Das ist jetzt die einzige Zeit, wo ich mal bloßärmelig gehen kann und das geniesse ich nun sehr. Denn das währt nur ganz wenige Wochen. Nur in der oberen Etage wird es schon unangenehmer, besonders nachts, deshalb schlafe ich zur Zeit unten. ;-)
    Aber den Winter fand ich auch ganz herrlich, selbst wenn er so lang dauerte, aber er war einfach märchenhaft schön!

    Lieber Gruß zum Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt muß ich doch einmal Deinen Blog nach der Leonardo da Vinci durchforsten, denn die habe ich heute entdeckt.
    Liebe Grüße nochmals
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Luna...deine Blütenbilder sind ,alle wieder wunderschön..die Heritage steht auch noch auf meiner Liste..aber für´s nächste Jahr..bis vor 4 Jahren war ich noch kein Rosenfan...irgendwie hatte ich Sorgen vor Rosenrost...Läusen usw.und nun möchte ich sie in meinem Garten nicht mehr missen:-)))im Moment genieße ich sie allerdings nur am Abend..es ist einfach viel zu heiß..zu deiner Frage:.meine Hände sind durch meinem Beruf (Pflege seit 28 Jahren) durch Desinfektionsmittel geschädigt und ab dem Frühjahr reißt die Haut..entzündet sich ,die Hände werden doppelt so dick..jucken und Cortison muss her...solange die Salbe noch hilft,bin ich sehr froh..denn ohne geht gar nichts mehr...aber es gibt schlimmeres:-)) nur kann ich leider im Moment in Haus und Garten nichts machen:-(( außer bloggen und Fußball schauen:-)))ich wünsche dir ein schönes WE. Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Luna!

    Bei uns war es bis heute auch echt magaheiß....so dass ich die Zeit soweit es ging lieber mit den Kids im Pool verbracht habe.....heute endlich das erlösende Gewitter....dann kann man auch mal wieder an den Pc.....bei dir hört sich Sommer echt nicht gut an....blöde Viecher....
    wüsch dir noch einen schönen Abend!
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  8. hallo luna,
    wunderschöne aufnahmen aus deinem garten zeigst du uns mal wieder.
    die rose heritage habe ich auch im garten und bin von ihr sehr begeistert,bei mir ist die erste blüte vorbei ....nun kommt die gartenschere wieder zum einsatz.
    ist es bei dir auch so schwül.....hier ist es unerträglich.
    liebe grüße und eine schöne woche wünscht dir regina

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Rosenbilder, die Heritage ist wunderschön, aber auch die Kombination mit Brombeeren und die Akelei gefallen mir gut.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich deine Heritage, meine blüht auch, ihr Duft finde ich einfach dufte.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen