Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Freitag, 9. Juli 2010

Crepe de Chine

Die Blütenblätter der Stockrosen erinnern mich an Crepe de Chine...
Hier mal allumfassend in der großen Collage.
Aber einige Fotos habe ich dennoch heraus gepickt....
Sommerflieder wird hier jetzt häufig auftauchen.
Diesen habe ich mir wie einige andere selber gezogen.
Darunter die Hortensie, auch selber gezogen in einem wunderbaren pastelligen Rosa,
ist schon ziemlich verdeckt vom dunkel-, helllila und....
...weißem Sommerflieder (diesen habe ich mir nicht gezogen).
Früher hatte ich nur gefüllte Blüten bei den Malven.
Die sahen aus wie Rüschenröckchen der Ballerinas.
Leider waren die roten Käfer, welche in spuckeartige Gebilde ihre Larven legen, die dann sehr schnell zu hellgrünen Minikäfern werden, sehr emsig.
Die Minikäfer saugten die Stängel aus. Obwohl ich viele Gelege entfernte (schauder...):
Keine der Stockrosen blieb über.
Ich habe diese Gebilde auch heuer wieder im Garten entdeckt, sogar bei den Erdbeeren.
Auch in den Au-Wildkräutern.








Wie Ihr seht, habe ich viele Stockrosen von Weiß bis Pink.
Aber diese, die übertrifft alle um Längen.
Steht nicht mal vollsonnig und ist locker 2,5 bis 3 m hoch.
Dahinter sieht man meine Trauerweide und die Birke.
Sie ist schwer zu fotografieren.
~*~
EIn Sommer mit 20 bis 25 Gräder, das wäre meiner.
Und einer ohne diese Plage.
Und weiß einer, wie es ist, eingerollert zu sein und dennoch umschwirren einem dutzende Gelsen/Stechmücken, fliegen in die Augen, in die Nase, trotz Antimückenspray, ich glaube, die werden dadurch erst grantig, weil sie WOLLEN ja unbedingt stechen, aber vielen, nicht allen vergeht der Gusto. Und das macht sie so angriffslustig.(Wie vor dem vollen Teller zu sitzen und nicht essen können/dürfen)
Ich pfauche und schnaube und verblase sie...und das eine Stunde lang = GIesszeit.
=0((
Alles andere bleibt über, wird nur das Allernötigste gemacht im Garten.
Schade.
Sitzen im Garten ist was für Masochisten.
Zumindest bei uns.
Am Balkon ist es besser.
~*~
Schönen Wochenendstart....
ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Hallo Luna,
    Du machst sehr gute und tolle Bilder aber... die Malvenfotos sind einfach WUNDERVOLL, sie gefallen mir ausnahmslos alle ! die Zartrosa sind wunderschön... Ich habe Dir vielleicht schon geschrieben - habe mir im Frühjahr 2 weiße gekauft, nun haben sie jetzt ganz dicke Knospen und ich bin gespannt, wie sie aussehen werden und ob sie wirklich weiß werden...:-) LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,
    das sind wirklich wunderschöne Blüten. Du hast recht, sie sehen aus wie Seide. Auch den Schmetterlingsflieder mag ich sehr, ich liebe seinen Brausegeruch. Leider wird er für meinen kleinen Garten viel zu groß. Wie hast du ihn selbst gezogen, aus Stecklingen? Erstaunt bin ich über die Bilder deiner Heritage, was bei mir unter diesem Namen blüht, sieht ja ziemlich anders aus. Ich glaube, da habe ich was falsches geliefert bekommen, ist auch ganz ohne Duft.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna,
    ja, der Sommerflieder blüht jetzt auch bei uns, tolle Fotos hast Du von der Stockrose gemacht---wunderschön sind die Blüten, habe leider in diesem Jahr keine im Garten... dafür aber wieder eine wilde , eine Rosenmalve, ich glaubte sie verschollen, aber auf einmal ist sie wieder da...

    liebe Wochenendgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna,
    du hast eine beachtliche Stockrosensammlung. Die viele Farben sind wunderschön. Ich habe in diesem Jahr das erste Mal Stockrosen ausgesät. Mal sehen, was es im nächsten Jahr für Farben gibt.
    Mich erinnern die Blüten immer an zartes Seidenpapier.
    Ein schönes Wochenende ohne viele Plagegeister wünscht dir Anette

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna,
    es sind wunderschöne Farben der Stockrosen.
    Dieses Jahr habe ich keine einzige.
    Im letzten Jahr waren es noch so viele.
    Habe sie auch gleich überwiegend neben dem Bambus stehen gehabt.
    Der Sommerflieder steht voll in Knospe,ist also nur noch eine Frage der Zeit.
    Hoffe das ich mich fürs nächste Jahr wieder auf Stockrosen freuen kann.
    Sonst wachsen sie ohne großes zu tun!

    herzliche Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen