Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Mittwoch, 28. Juli 2010

Im Langbeet hinterm Haus...

...am Ende des Langbeetes stehen eine meiner Babyhortensien und ein weiß-lila-dunkelvioletter
Schmetterlingsstrauch.
Gut, daß Hortensien auch Schatten mögen....

Hier sieht man auch eine meiner Schmucklilien, die ich etwas schattiger gestellt habe.
 Den weißen Schmetterlingsflieder habe ich nicht gezogen, aber die beiden violetten schon,
sie haben sich nun vermischt, was mir ganz recht ist.
Wenn auch die lilanen etwas stärker und größer v.d.Trieben sind.











Ich finde, diese pastellrose Blüten haben ein fast-eigenes Posting verdient.
Demnächst gehts wieder weiter....
~*~
Danke für Eure Kommentare und Euer
Interesse....
Schöne Restwoche und ....

ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Liebe Luna,
    Hortensien mit Schmetterlingssträuchern...
    eine tolle Kombination da sie beide ganz zarte Blüten besitzen.
    Die Aufnahmen sind wunderschön.
    Denke das meine Hortensien auch mehr in ihrer Größe strahlen werden.
    Sie stehen gerade mal das 1. bzw. 2. Jahr.
    Diese Ungeduld bis das alles üppig wächst ist groß.
    Steh häufig vor den Blumenbeeten und male mir aus wie sie wohl im nächsten sprich übernächsten Jahr aussehen werden und wie groß sie wohl sein werden.
    Wünsch Dir einen schönen Abend!
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,
    da ich Rosen und Hortensien liebe,ist es jedesmal eine Augenweide wenn ich auf deinen blog komme.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,
    ich finde Hortensien auch wunderbar. Diese dicken Blütenkissen, die fast regelmäßig strukturiert und ganz dicht geschlossen sind, hat Mutter Natur wunderbar gemacht. Zu einem Schmetterlingsflieder hast du mich schon verleitet, nun werde ich mich wohl auch mal nach Hortensien umsehen, gerade ist ein Schattenbeet frei geworden.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna,
    Hortensien - meine Lieblinge... da mir im Winter 3 schöne Büsche kaputt gegangen sind, habe ich sie zum Teil im Frühjahr schon ersetzt und gestern hatte ich bei Dehner ein paar Schnäppchen gemacht (fast um die Hälfte billiger) und einiges an Hortensien gekauft...:-) weiße und eine ganz zartrosa, genauso wunderschön wie Deine... ich finde, dieser zarte Farbton passt ja so wunderbar zu den Hortensien... und in der Zusammenstellung mit Schmetterligsflieder sieht das wirklich wunderbar aus, meiner blüht ja auch gerade, den ich bis auf 30 cm Höhe abgeschnitten habe...:-) LG Rita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna,
    deine Hortensien sind wunderschön anzusehen. Auch die Sommerfliederblüten machen sich gut. An sich gehören die vom Standort doch gar nicht zusammen. Der Sommerflieder mags sonnig und die Hortensien eher schattig. Aber die Natur richtet sich eben ein. Mein Sommerflieder blüht jetzt auch, hat sich vom Winter genau so erholt wie die Hortensien. Die logischerweise nicht so stark blühen, da dieKnospen sich nicht im Frühjahr erholen können. VG Manfred aus dem Borkergarten

    AntwortenLöschen
  6. ...wunderschön deine Hortensien, ich mag sie auch sehr gern....nur so ein Schmetterlingsflieder, den brauch ich noch, aber bis jetzt hab ich noch keinen Platz gefunden leider...der Garten ist einfach zu klein....LG christel

    AntwortenLöschen
  7. Hortensien liebe ich auch sehr, die sind jedesmal eine Augenweide!
    Mal schauen, wie meine Hortensie über den Winter kommt. Dann würde ich noch weitere anpflanzen. Der Boden bei uns dürfte sich ja ideal dafür eignen.

    Liebe Grüße in den Tag
    Sara

    AntwortenLöschen