Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Freitag, 30. April 2010

Herzliche Grüße.....

...zum bevorstehenden Wochenende....
Wenn es schon einige Winterverluste gab, besonders bei den Rosen,
so bin ich doch froh, daß meine beiden "Tränenden Herzen"-Stöcke wieder gekommen sind.
Das in Rosa hat auch den Umzug am beginnenden Frühjhar gut verkraftet,...
...weil es vom Topf in das Beet gewandert ist.
In Weiß habe ich auch eine sogenannte Herzblume, die zeige ich Euch ein ander Mal.
Die Narzissen sind schon am Vergehen....
Und hier einige meiner Stiefmütterchen, aber längst nicht alle...
Diese Farbe hat mich angesprochen...seltsam, wo ich doch am liebsten hellblau und weiß habe...
..etwa so...

Ich finde aber auch diese Mischung sehr hübsch....
Eigentlich habe ich jedes Jahr andere Farben....je nach Angebot....
Aber eine ist immer dabei:
Die ganz Weiße.
Hier ein Topf voll bewacht in der Abendsonne vom einzigen Gartenzwerg.
~*~
Schönes WOE....schöne Gartenstunden voll Entspannung.....
Seid lieb gegrüßt....


ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA

Kommentare:

  1. Hallo!
    Liebe Luna, vielen herzigen Dank für die lieben Grüße und Kommentare zu meiner vergangenen Reise, die mir doch sehr geholfen hat, mal so richtig von ALLEM mal ABZUSCHALTEN.

    Wundervoll sind wiedermal Deine Blumen-Collagen geworden!!

    Ich wünsche Dir mit Deinen Lieben
    einen gemütlichen 1.Mai und liebe NRW-Grüße lasse ich auch gerne hier!! Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Tränende Herzen, die ich so sehr liebe. Gerade heute habe ich mir ein neues Weißes vom Gartenfestival mitgebracht. Irgendwie haben sich einige meiner Herzen in den letzte Jahren einfach verflüchtigt.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,

    sehr schöne Aufnahmen hast Du wieder gemacht, vor alleem die in der Abendsonne sind Dir prima geworden un der Gartenzwerg sieht super aus, eigentlich bin ich kein Fan von den Zwergen, aber Deiner hat sehr hübsches Gesicht...:-)
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, bei uns ist zwar kühler geworden aber Sonne und Wolken haben sich ganze Zeit abgewechselt und geregnet hat es in der Nacht - ideal..:-)) LG Rita

    AntwortenLöschen
  4. ... und ich muss wohl jetzt ins Bett den Weg finden... so viele Male ich mich in dem Beitrag vertippt hatte....

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna,
    deine Blumen-Fotos sind eine schöne Einstimmung, nicht nur fürs Wochenende. Schöne Blumen kann ich immer anschauen.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Luna,
    die Tränenden Herzen mag ich seit Kindertagen. Meine Barbie-Puppe bekam zur Blütezeit immer mal wieder eine hübsche "Herzchenhandtasche" verpasst. :-))
    Ich musste die Erfahrung machen, dass die Tränenden Herzen nicht gerne umgepflanzt werden. Mein schon recht großes Exemplar hat zwei oder drei Jahre lang gezickt, aber in diesem Frühjahr sieht es wieder wunderschön aus. Dabei ist es sehr spät ausgetrieben, ich glaubte schon, dass ich es zu den Winteropfern zählen kann.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Das tränende herz in weiß ist ja wunderschön. Leider habe ich mit diesen herzchen überhaupt kein glück. Deine gartenimpressionen sind so toll.
    liebe Grüße eva

    AntwortenLöschen