Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Dienstag, 31. Januar 2012

Hagebutten

Hagebutte (Hätscherl)



Diese großen Hagebutten habe ich gestern
in meiner Wohnnähe fotografiert.
Ich finde, sie geben ein gutes Motiv ab.

Weiß wer, wie und wann man
aus Hagebutten eine Rose ziehen kann?

Nun wünsche ich EUch eine schöne Woche,
denke, sie wird bei EUch ähnlich frostig sein wie bei uns
und lasse liebe Grüße da.....



 ☂......(¯ `•.(◕)...•´¯) Have a lovely Day
☂.........(_.•´/|\`•._) Everyone!

 

 

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•●♥❤~~Eure Luna




Kommentare:

  1. Wunderschön getroffen.Nur alleine die Farbe ist schon schön.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Von Schnee ist bei dir wohl nichts zu sehen.
    Interessant was man noch alles im Garten so findet.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Moin Gabi, damit kenne ich mich leider nicht aus....Die Hagebutten auf Deinen Fotos schauen noch sehr gut aus, bei uns haben die Vögel die meisten wohl aufgepickt....Im letzten Jahr habe ich eine neue Rose gepflanzt, sie heißt Multiflora und hat im Herbst ganz kleine Hagebutten, diese kann man sehr shcön zum basteln und dekorieren verwenden....Herzliche Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  4. Das sind sehr schöne Bilder... die Farben... wunderschön. Ich habe im
    letzten Herbst Hagebuttenkonfitüre gemacht, aber wie man die aussäht das weiß ich nicht. Probier es doch einfach mal aus. Aus Stecklingen kann man Rosen vermehren, bei einigen soll es gut funktionieren. Ich habe mal ein paar bewurzelte ( Tuscany superb )geschenkt bekommen, dass sind mittlerweiler ganze Büsche.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,
    die Bilder sind wirklich schön - nur eine einzige Hagebutte und eine solche Wirkung -
    ich hab auch mal versucht, mit Hagebutten Rosen zu ziehen - leider ohne Erfolg - wenn du in dieser Sache etwas Neues erfährst, würde es mich sehr interessieren -

    lg.Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Im neuen Garten haben wir auch einige Hagebutten. Sie sind derzeit die einzigen Farbtupfer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Luna,
    zur Vermehrung über Hagebutten gibts sogar einen tollen Blog. Bernhard beschäftigt sich hauptsächlich mit der privaten Rosenzucht und zeigt aktuell gerade Keimlinge. Guckst du hier: http://rosebreeding.blogspot.com. Da habe ich mich schon mal hoch und runtergelesen und fands total spannend. Das ist aber ein dickes Hagebuttenexemplar. Rugosa-Vertreter?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. ...die hast du aber sehr cool mit deiner Kamera eingefangen... Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  9. Wow.....liebe Luna,
    wirklich tolle Fotos. Hier in Dortmund ist es uch bitterkalt. Der starke Ostwind macht alles noch schlimmer. :o(
    ♥liche Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. LIEBE LUNA,
    EINE SCHÖNE HAGEBUTTE IST DAS. ABER EIN PFLÄNZCHEN ZIEHEN GEHT SCHNELLER MIT EINEM STECKLING DER ROSE.
    ICH HATTE ES MIT EINE ROSE AUS EINEM BLUMENSTRAUSS PROBIERT.
    ABER AUS SAMEN MUSS ES JA AUCH FUNKTIONIEREN, SONST WÄRE ALLES SCHON AUSGESTORBEN.
    LIEBE GRÜSSE SABINE

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Luna,
    tolle Fotos hast du gemacht....doch wie du aus hagebutten Rosen ziehen kannst, da kann ich dir leider nicht helfen...
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Luna
    Danke Dir für Deinen netten Besuch und Deine Sonntagsgrüße. Auch ich wünsche Dir einen schönen sonnigen Sonntag.
    Du hast meinen Namen verwechselt oder evtl. den Blog ;-)) Ich heiße Doris und nicht Ulrike ;-)))
    (ist nicht schlimm, musste lachen ;-))) )
    Liebe Sonntagsgrüße von Doris

    AntwortenLöschen