Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Dienstag, 31. August 2010

...etwas herbstlich....

Es gibt noch Stockrosen, die blühen.
Da sie heuer sich sehr stark verästelten, umso mehr.
Allerdings werde ich Samen hoch 4 haben.
Sollte wer Interesse haben, bitte melden.
Genaue Farben kann ich nur nach den aktuell noch blühenden fixiere wie diese in pink.
Bei den anderen, weil soviele, kann ich es mit Sicherheit nimmer sagen, welche Farbe sie hatten.
 Beim Hibiskus sieht es aus, als ob dies die letzte Blüte ist.
Und rechts die einzige Erika, die bislang ein ganzes Jahr lebte und auch blühte.
Die meisten darben vor sich hin oder gingen ein.

Meinen Zimmerpflanzen gefällt es im Sommerdomizil.
Wie hier die 3 Christusdornpflanzen.
Sie blühen allerdings das ganze Jahr durch.

Seltsam diese Begonie.
Die lebt im Garten auf.
Am Fenster wollte sie nicht recht...mehr schlecht als recht.
Die kleine Fetthenne schien tot zu sein, aber dem war nicht so, bald wird sie
erblüht sein.
Das ist der 2.Platz mit meinen Zimmerpflanzen, hier standen sie, nächtens nur mit Schilfmatte abgedeckt, jedes Jahr bis in den November hinein. Nur habe ich da heraussen gewohnt und konnte sie tagsüber immer abdecken, heuer wird es wahrscheinlich anders sein.
Auf dieser Leiter überwintern viele, nicht alle, dann auch im Gartenhaus.
Der Rest, wie auch die Orchideen, kommen wieder in die Wohnung.
Den beiden Begonien gehts blendend, wie man sieht.
Paulchen ist etwas langweilig, wenn Frauchen im Garten werkelt....
Gestern sah es total herbstlich aus, nur 15 Gräder.
Heute schüttet es und es hat maximal 13 Gräder.
Aber dann solls wieder bergauf gehen.
~*~
Schöne Gartentage....
Danke für Eure lieben Kommentare und Euer
Interesse........bis bald





ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Liebe Luna,
    ich liebe Stockrosen. Ich habe dieses Jahr auch gefüllte ausgesäht. Aber sie haben nicht geblüht. Da werde ich mich wohl erst nächstes Jahr daran erfreuen können.
    Lunaaaaaa....bei dir sterben doch keine Blumen. Bei deinem grünen Daumen ist das gar nicht möglich.
    Hab noch einen schönen restlichen Dienstag.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. HalloLuna, wieder interessante Eindrücke aus deinem Garten. Dass die Heidekräuter (Erikaoder Calluna) nicht durchkommen, kann ja mehrere Gründe haben. Bei mir hatte öfter den Verdacht, dass die Heide zu lange und zu trocken im Topf gestanden haben. Die Topfpflanzen hatten häufig einen zu festen Ballen, der keine Wurzel trieb und deswegen kein Wasser aufnehmen konnte. Deswegen tränke ich gekaufte Pflanzen bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Den Ballen reisse ich ich mit den Fingern auf, damit die Pflanze angeregt wird, Wurzeln zu bilden.Seitdem ich das mache, gehen die Pflanzen, gilt nicht nur für Heidekräuter, besser an. VG ausdem Borkergarten Manfred

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna,
    schöne Garteneindrücke hast Du eingefangen.
    Langsam macht sich der Herbst breit.
    mag noch gar nicht dran denken!
    Paulchen sieht wirklich gelangweilt aus.
    Sicher wollte er mit buddeln und Frauchen hat "nein" gesagt.
    Wünsch Dir einen wundervollen Start in den September.
    GLG
    MOni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Luna,

    sehr, sehr schöne Bilder, die zarte Farbe von Deinen Stockrosen fasziniert mich.

    Sei lieb gegrüßt
    von Anke

    AntwortenLöschen