Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Samstag, 21. August 2010

Gartenvielfalt Ende August

Herbst?....
vorausschauend denke ich auch, daß der Herbst noch nicht da ist, wenngleich man im Wald schon leise Zeichen sieht.
Rückblickend geht es mir oft so, zB im Winter, sehe ich mir Fotos von Ende August an, denke ich mir eigentlich immer, da ist der Herbst schon stark vor der Türe.
Heuer könnte es sein, daß die zwei, drei Apferln auf dem noch sehr kleinen Apfelbaum auch ausreifen...einer fiel vor kurzem zu Boden...mal sehen...
Die Pepperonis erröten....auch ohne Witze...;D
 ...eine scheue Hibiskusblüte...ich freue mich..ich habe sie selber gezogen..
Mein Vater hat zwei große Pflanzen und, auch wenn meine in den zwei Jahren ihres Lebens noch nicht großartig gewachsen ist, so blüht sie dennoch schön...im Winter sah es schon aus, als ob sie und
der andere Zimmerhibiskus eingingen...aber beide trieben wieder aus...

Sie stehen jetzt im Sommer gegenüber dem Rosenbeet....
...und neben ihnen stehen einige Rosen in Töpfen wie...
...die französische Landhausrose mit dem amerikanischen Namen Route66.
Sie duftet wunderbar.
Mehr im Schatten stehen die beiden Wandelröschen, weiß und gelb, sie wandeln aber nicht.
So und so nicht....;D
Ich habe sie eher schattig stehen, weil ich nur alle 2 Tage im Garten bin und wenn sie sonnig stehen würden, kömen sie damit wassertechnisch nicht zurecht.....jedes Jahr nach dem Überwintern sehen sie mehr als traurig aus und ich bin stets in Sorge, ob sie überhaupt noch leben...spät, aber doch, beginnen sie zu blühen.
Reichlich blühen und wuchern die wilden Clematis.
Leider geht es ihnen bald an den Kragen.
Sie überwuchern Jasmin und Forsythia-Strauch, die zusammengewachsen sind und
jedes Jahr müssen sie beschnitten werden, weil sonst zuviel Schatten im großen Beet wäre, bzw, man nicht mehr unten durch gehen könnte.
~*~
Schönen Sonntag..schöne Gartentage...
Danke für Eure Kommentare und Euer
Interesse........bis bald














ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Danke für die schönen Fotos.Ja ich glaube auch das der Herbst schon ganz nah ist.Obwohl wir gestern nochmal 25 Grad hatten.Aber auch der Herbst kann schön sein.Ich mag ja jede Jahreszeit
    Schönen Sonntag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,
    deine Landhausrose gefällt mit sehr gut - eine wunderbare Farbe. Hier sieht es auch schon teilweise nach Herbst aus und die Pilze schießen nur so aus der Erde. LG und dir einen schönen Sonntag, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,
    tolle Fotos...wenn ich deinen schönen Hibiskus sehe, werd ich ganz traurig....meine sind nach dem Winter, obwohl sie einen tollen Platz hatten, leider nicht mehr ausgeschlagen....wünsche dir eine schöne neue Woche
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna,
    heute finde ich sehr schöne, interessante Bilder in deinem neuen Post.
    Die Route 66 hat eine wunderschöne Färbung. Bisher habe ich eine Rose in dem Rotton noch nicht gesehen. Wunderschön!
    Meine Wandelröschen ändern ihre Farben sehr schön von Orange zu Rot und von Gelb zu Orange. Auch das rosa Wandelroschen wird später gelb. Aber mein weißes und mein gelbes Wandelröschen ändern ihre Farbe genau wie bei dir nicht.
    Die wilde Clematis sehe ich öfter im Wald blühen, aber dann sind die Blüten so hoch oben, dass ich sie nicht genau sehe. Jetzt kann ich sie bei dir genau betrachten. Ich wußte gar nicht, dass sie sich in Gärten hält.
    Um deine Frage zu den Rudbeckien zu beantworten: Alles was jetzt kurzfristig verblüht, schneide ich ab. Die Stauden sehen sonst so häßlich aus. Die späten Blüten bleiben dann über Winter stehen. So handhabe ich es mit den meisten Stauden.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna, prachtvolle Blüten von deinem Hibiskus, was für eine Farbe.
    Ich habe auch schon länger das Gefühl, als hätten wir Herbst.....!
    Im Moment hat der Himmel alle Schleusen geöffnet, auch haben wir eine hohe Luftfeuchtigkeit von 53%.
    Wünsche dir sonnige schöne Augusttage.
    Bis dann:)

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Luna,
    schöne Bilder aus deinem Garten. Besonders gefallen mir der Hibsiskus und die Rose, vG Manfred aus dem Borkergarten

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Luna,

    na Deine Hibiskusblüte schaut ja wunderschön aus.

    Ja also die weiß-gelben Wandelröschen verwandeln ihre Farbe tatsächlich nicht bzw. nur kaum, bei den gelb-orange-roten erkennt man es am besten, ich habe am WE mal einige Fotos von meinem Wandelröschen gemacht, werde ich die Tage einstellen, die Bilder müssen nur alle noch bearbeitet werden.

    Die wilde Clematis kannte ich noch gar nicht, die weißen Blüten gefallen mir sehr.

    Ach ja und Peperonis habe ich auch im Garten, die sind höllisch scharf, aber sehr gut.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen