Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Mittwoch, 18. August 2010

Das Rosenbeet


Quasi, um die Ecke, vorbei am Schattenplatz, kommen wir zum Rosenbeet (das ja nicht das einzige ist, aber sich das einzige im eigentlichen Sinne).
So ist die Sicht durch den Bogen, welcher mit Montana und Blauregen überwuchert ist,
auf das Rosenbeet. Dahinter der Jägerzaun.
Der war schon angelegt, als wir den Garten übernahmen.
So mancher Besucher fragte ...eahm..gehört das dazu?...
Mich stört die Abgrenzung nicht, im GGteil, eröffnet es ja noch ein Garten"zimmer" mehr.
Ja, hier wachsen in Front viel Salbei,Phlox, rückwärts, vor dem Zaun der kleine Miniteich mit hohen Gräsern, rechts lange Behälter mit Hostas und mehr.

Die schöne Edelrose Ingrid Bergman, ziemlich krank.
Mittig das Hochstämmchen mit der Märchenrose Lions.
Ihre zart-creme-aprikotfärbigen Blüten sind eine Pracht.

Wie so manche andere Rose (z.B. Gertrude Jekyll, auch in diesem Beet),
gewinnt sie an Höhe, daß man nicht mehr weiß, wie man sie stützen soll.
Souvenir du Prince de Monaco.
Sie leidet unter feuchten Bedingungen.

Die Starkregen der letzten Zeit....nach jedem Guß gibt es wieder mehr gelbe Blätter.
Genau genommen kommt man mit dem Zupfen nicht mehr nach.
Und leider ist, sobald ausgewachsen, auch immer wieder die nächste Blattgeneration davon betroffen.
Das kostet den Rosen sehr viel an Kraft.
SO manche schafft es irgendwann nicht mehr.
So hat die fliederfärbige Old Scotsman heuer keine Blätter mehr, und zur Blüte hat sie es auch nicht geschafft bislang.
Für heute sag ich Euch danke!
Demnächst mehr...
~*~
 Schöne WOchenmitte...
Danke für Eure Kommentare und Euer
Interesse........bis bald













ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Liebe Luna,
    zu viel Regen ist auch nicht gut.
    Es geht gerade wirklich von dem einen ins andere Extrem.
    Müsste dringendst was im Garten tun.
    Doch der häufig starke Regen hält mich ab.
    Von den Temperaturen ganz zu schweigen bibber und zitter.
    Deine Fotos frischen das den Sommer ein bisschen auf.
    Der Prinz von Monaco gefällt mir sehr gut und die rote Rose sieht so schön Samtig aus!
    Einen gemütlichen Abend wünsch ich Dir.
    herzlichste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,

    ein sehr schönes Rosenbeet hast Du, Deine Rosen schauen wunderbar aus, eine Blütenpracht.

    In der Mitte von dem Beet ist das ein Thermometer ? Das gefällt mir sehr.

    Einen schönen Abend
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna, ein schönes Beet, dass aber in diesem Sommer der Wetterkontraste (höfliche Umschreibung für Sche.......) auch arg zu leiden hat, wie ich sehe. Bei uns ist es leider auch so und ich habe bald keine Lust mehr auf Garten. Hilf aber nix und nun, wo der große Regen wieder mal vorbei ist, werde ich wieder rangehen. Liebe Grüße aus dem Dschungelgarten in Mittelhessen von Luzia.

    AntwortenLöschen
  4. Himmlische Rosen - wie schade, dass in unserem Gärtchen dafür die Zeit fast schon vorbei ist!

    Viele Grüße von Anemone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,

    herzlichen Dank für Deine Antwort, das Thermometer hat einen wunderschönen Platz.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen