Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Samstag, 1. Oktober 2011

Weiß wie Schnee


Weiß wie Schnee sind ihre Blüten und....diese sind soooooo schön .....=0))


...die Blüten der Herbstanemonen....
Lange genug bin ich um ihre Knospen herum schlarwänzelnt....
Lange hat's gedauert....aber gestern war es soweit:
Die erste Knospe hat sich geöffnet.
Leider muß ich sie in einem Topf halten wegen der Wühlmäuse,
die mir bislang alle eingesetzten Anemonen ruiniert haben.
Im WInter werde ich sie wohl mit dem Topf in die Erde senken (müssen).




 Das sind wohl die letzten Sommerflieder-Blüten für heuer....
Vereinzelt sieht man sie noch an den Sträuchern.


 Chamäleon Celine von Delbard (sie hat auch oft ganz helle Blüten)
zeigt sich nochmals in Knospenflor, wie auch ein paar andere Rosen
noch Knospen haben.
Das tagsüber warme Wetter verleitet sie dazu.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
und viel Spaß in Euren Gärten!
Danke für Euer Interesse .... liebe Grüße von  L u n a

Kommentare:

  1. Hallo Luna,
    die weißen Herbstanemonen habe ich auch und dazu noch zwei Sorten rosafarbene. Die sind einfach zu prächtig. Und dein Macro von der Herbstanemone ist atemberaubend.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna, es ist echt ein Genuß, bei Dir, diese wundervolle Blütenpracht zusehen!!

    Auch ich wünsche Dir einen gemütlichen Rest-Sonntag und eine angenehme neue Woche!
    Herzlichst, Barbara aus NRW!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,
    deine weißen Herbstanemonen sehen wunderbar aus. Dass sie im Topf wachsen scheint ihnen nicht zu schaden.
    Auch deine Rosen sind noch prachtvoll. Hoffentlich verregnen sie nicht.
    Lg Anette

    AntwortenLöschen