Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Dienstag, 25. Oktober 2011

Ende Oktober....

...viele  letzte  Blüten sind in
obiger Collage zusammengefaßt....
Noch ist der Boden im Rosenbeet mit rosa Verbenen geschmückt....

Der herbstliche Garten von Georg Heym

Der Ströme Seelen, der Winde Wesen
Gehet rein in den Abend hinunter,
In den schilfigen Buchten, wo herber und bunter
Die brennenden Wälder im Herbste verwesen.

Die Schiffe fahren im blanken Scheine,
Und die Sonne scheidet unten im Westen,
Aber die langen Weiden mit traurigen Ästen
Hängen über die Wasser und Weine.
In der sterbenden Gärten Schweigen,
In der goldenen Bäume Verderben
Gehen die Stimmen, die leise steigen
In dem fahlen Laube und fallenden Sterben.
Aus gestorbener Liebe in dämmrigen Stegen
Winket und wehet ein flatterndes Tuch,
Und es ist in den einsamen Wegen
Abendlich kühl, und ein welker Geruch.
Aber die freien Felder sind reiner
Da sie der herbstliche Regen gefegt.
Und die Birken sind in der Dämmerung kleiner,
Die ein Wind in leiser Sehnsucht bewegt.
Und die wenigen Sterne stehen
Über den Weiten in ruhigem Bilde.
Lasst uns noch einmal vorübergehen,
Denn der Abend ist rosig und milde.
Georg Heym
(1887 - 1912)



..hier sieht man die letzten Eden--Knospen und das
Sedum Fetthenne...



...und von diesen  Nachzüglern  habe ich hier
schon mehrfach berichtet...
Aber sie sind noch immer so herrlich anzusehen...
Sommerfeeling Ende Oktober...trotz unwirtlichem feuchttrüben Wetter....


..und auch die Rose aus der Au  und die Rose vom  Zaun  zeigen noch Blüten.

Nun sind bis auf die Wandelröschen schon alle Pflanzen im Winterquartier.
Dort haben sie es leider recht dunkel, in den nächsten Tagen wollen wir ihnen,
wie jedes Jahr, eine künstliche Lichtquelle mit Zeitschaltuhr vergönnen.

Die von mir sehr ungeliebte Aufgabe, die Fuchsien, Pelargonien
zurück zu schneiden, obwohl sie noch schön blühen,
muß auch irgendwann noch erledigt werden.

Die meisten  Rosentöpfe  stehen derzeit zwar geschützt,
aber noch nicht ummantelt.

Auch das  Anhäufeln  wartet noch...bzw
auch mit Urgesteinsmehl untermengen ....
(mag vielleicht eine Antipilzalibihandlung sein, aber schaden kann es nicht).
Interessantes Erlebnis:
Irgendwann hatte ich Rosenblüten geschnitten, sie ins Glas gestellt....
Nun zeigten sich unten an den Stängeln bereits Wurzelansätze.
Die Zeit ist wohl nicht ideal...und unter anderen Umständen hätte ich sie
länger im Glas behalten...so habe ich sie in die Erde gesetzt..mal sehen, was wird. 

Fast alle  Dahlien  sind aus der Erde...nur die 3 Nachzügler,
welche auch geschützt stehen, sehen noch sehr frisch aus.
Ein paar Tage werden sie es hoffentlich noch machen....

Ich wünsche EUch schöneres Wetter, als wir es hier haben
und noch hie und da mal schöne Gartentage....

Danke für Euer Interesse...bis bald...EUre   L u n a

PS: Die Fotos sind alle vom vergangenem Samstag...das war der letzte Tag, wo bei uns die Sonne geschienen hatte, seither ist es dunkel und trüb und feucht und auch nieselig.

Kommentare:

  1. Hallo Luna,
    gerne hätte ich dich mit einem Tässchen Tee an diesem trüben Tag aufgemuntert. Kann mir vorstellen, wie sehr es dir wiederstrebt, die letzten Blüten abzuschneiden, damit die Pflanzen ins Winterquartier können. Das gibt zumindest nochmal einen hübschen Blumenstrauß fürs Zimmer. Bei uns ist draußen schon alles vorbei.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,

    bei dir blüht noch so viel, bei mir ist vieles schon total verblüht... Ach ja, ich habe auch fast noch die gleichen Arbeiten im Garten wie du, Rosen anhäufeln, Knospen und Blüten haben aber einige noch...

    Gefällt mir gut deine neue Gestaltung deiner Bloggs.

    Einen sonnigen Tag wünsch ich dir, bei uns scheint die Sonne bei 11°C.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabi..zum 33 Mal schreibe ich nun:-) mein PC spinnt..wenn ich könnte würde ich dir sofort ein paar Sonnnenstrahlen schicken,denn hier ist noch immer der goldene Oktober..dennoch habe ich den Garten winterfest,denn wer weiß,wie es morgen ist:-) du hast ja wirklich noch zahlreiche Blüten..bei mir ist es eher spärlich:-) LG Irene

    AntwortenLöschen
  4. Hey Luna, da blüht ja noch richtig viel bei dir... toll ! Hier hat der Frost schon alles plattgemacht *schnief* - die Wühlmäuse werden bei uns jedes Jahr mehr und inzwischen ist das auch mit Rosen pflanzen so eine Sache... Ich werde mir wohl oder übel ein paar Drahtkörbe zurechtbiegen müssen... Dir einen schönen Abend mit GLG aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  5. Man geniesst die letzten Blüten so richtig, denn bald wird Ruhe im Garten einkehren. Aber es ist schon erstaunlich, wie viele Pflanzen noch bis zum Frost ausharren. Sehr schöne Aufnahmen hast Du von Deinen Blumen gemacht.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  6. Eine herrliche Fotogalerie von Blumen und Blüten.
    Vielen Dank dafür!!
    LG Gisela.
    Bei uns ist es grau, regnet viel and recht kühl.

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne Bilder und auch das outfit gefällt mir ausgezeichnet, ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Ooch, liebe Luna, herrlichschön sind wiermal Deine Blütenauswahl-Fotos toll gelungen!
    Gerne wenn ich könnte – würde auch ich Dir sofort ein paar Sonnnenstrahlen schicken, denn bei uns in NRW ist noch der *goldene Oktober* gegenwärtig, aaaber die ersten dünnen dunklen Wolken kommen doch – allmählich auch bei uns an;-(.

    Genieße umsomehr die trüben Tage zum *Werkeln* sei ganz lieb aus NRW gegrüßt, Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Auch hier hast Du wieder wunderschöne Fotos zusammengestellt!

    Ich las gerade von Deiner Enttäuschung, dass Du viel Zeit für´s Kommentieren aufbringst und bei manchen kein Feedback bekommst. Nun, ich blogge auch schon fast 3 Jahren und ich habe mich daran gewöhnt. Ich selber bin beruflich so eingespannt, dass ich kaum zum Kommentieren komme. So versuche ich auch ab und zu meine Blogrunden zu ziehen, weil ich mehr nicht schaffe.

    So bin ich nun hier und genieße Deine Blumenbilder :-)

    Alles Gute weiterhin und beste Grüße, mi

    AntwortenLöschen