Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Donnerstag, 29. September 2011

Erst-Blüten ENde September


Ja, stellt Euch vor...




....das sind alles ERST-Blüten!
Die Dahlien wurden ja im Langbeet von den Wühlmausen angefressen, kamen den halben Sommer nicht hoch....
Und ich habe mich auch noch gewundert....
Dann habe ich das, was von ihren verkümmerten Knollen noch über war,
in einen Topf gesetzt.
Da dauerte es dann schon mal, bis sie sich halbwegs erfangen hatten, denn sie liessen alles
hängen...dann bis Laub (und Knollen?) nachwuchsen...
Und nun haben sie Knospen...nun, Ende September!


Da stehen sie links im Topf, Rosen und.....


(die Dahlien, Verbenen vorne, links Astern, im kleinen Topf 3 Wein-Pflänzchen, und Rosen und..)






...zum Beispiel Zinnien.


Aber auch bei den Cosmeen gibt es solch Erst-Knospler....
Weil Blüte ist da ja auch noch nicht da....
Diese hier sind riesengroß....haben viel ins Wachstum investiert....
Und jetzt endlich kommen Knospen....man faßt es kaum
(Ich habe dzt im Garten nur eine blühende Cosmeastaude).
Während im Langbeet 3 Kleine Knospen bekommen....auch die Ersten!!!







Und mit ca. 2 Monaten Verspätung  haben sich zwei Hibiskus-Kinder
entschlossen, auch zu blühen....es sind ebenfalls die ersten Blüten!





Vor zwei Monaten blühte der große Hibiskus! Jetzt ist es der Kleine...
im HG sieht man Fetthennen.


Nachdem diese Biester zusammen mit größeren rot-schwarzen Käfern meinenStockrosen
heuer das Leben schwer machten,
habe ich im Zuge einer letzten Spritzaktion diesen und den Blattläusen an den Rosen den Garaus gemacht....


Mit einem Kombipräparat, denn die Pilze sowieso und nun auch der Mehltau,
zusammen ein sehr unheilvolles Gespann, denen wollte ich ebenso kurz vor Schluß
noch einmal einen Schuß vorn Bug verpassen.

Die letzten Knospen und Blüten lasse ich mir nicht verderben.
Und vielleicht hilfts ein bißchen....
Ich wünsche Euch schöne Gartentage und lasse liebe Grüße da....Luna

Kommentare:

  1. Dieses Jahr haben wir schon ein verrücktes Gartenjahr, der Juli und August nicht so dolle, das Frühjahr genial und nun so einen wundervollen sommerlichen Herbst, da wissen die Pflanzen auch nicht, woran sie sind.

    Liebe Luna, wir müssen es hinnehmen und uns über die Blüten freuen, egal wann sie kommen.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich allles merkwürdig dieses Jahr.Aber schön das nochmal was blüht bei dir,wo du dachtest es wird nichts mehr.Ich hab gestern schon so einiges zurück geschnitten im Garten,vorallem ein paar Rosen,die so stark befallen waren.Ein langer Stiel,oben 5 keine Blätter und eine Knospe.Ich hab alles radikal gekürzt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ach unnd die rot/schwarzen Käfer habe ich auch an den Stockrosen.
    Lg
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna,
    in diesem Jahr ticken die Pflanzen noch anders als sonst. Auch bei uns hat eine Dahlien in den latzten Tagen das Blühen begonnen. Und jetzt nachdem die Blüte weg ist,seheich weitere Knospen. Du fragst nach der Rispenhortensie Vanille fraise. Ich schneide sie im Frühjahr, wenn keine Fröste mehr erwartet werden. So wie die Ballhortensie Annabelle. In der Höhe von ca. 30 cm, je nachdem wo Äste sich verzweigen. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,

    ja die Wüllmäuse jaben bei mir auch viel kaputt gemacht, vor allem viele große Rhododendren... Aber dafür fangen deine Dahlien jetzt zu blühen an, auch schön, besser als nie.
    Meine Hibiskus blühen immer noch, auch ungewöhnlich, dieses Jahr ist alles ezwas anders...

    Dir eine schöne Woche noch, wir haben so schön sonnig hier.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gabi,
    bei mir fängt auch gerade erst eine Cosmee mit blühen an, die anderen haben im Frühjahr die Schnecken verspeist.Neuerdings fängt leider wieder an neuen Stellen der Buchspilz an - ich habe mir geschworen keinen mehr zu kaufen - obwohl ich ihn doch so liebe. Selbst an zwei großen Kugeln ist er inzwischen angekommen. Meine Dahlie, die ich jahrelang im Keller liegen hatte blüht auch inzwischen sehr schön. Wünsche euch ein schönes Wochenende und ganz ganz liebe Grüße - bin demnächst auch wieder öfter im Bloggerland, da wir mit der Renovierung fertig sind und jetzt "nur" noch die Aufräumarbeiten und der Hausputz stattfinden muß. LG Christina

    AntwortenLöschen