Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Donnerstag, 28. April 2011

Vergißmichnicht.....


Sie wachsen nicht, sie wuchern....aber sie dürfen das auch.
Sie sind mir jedes Jahr herzlich willkommen, die VGM.
Und bei diesen oben könnte man denken, daß vielleicht auch die einmal im Garten gewesenen
rosanen VGM durchscheinen....


Die Rosen und andere Pflanzen haben dzt ganz schön zu kämpfen,
stehen teilweise "kniehoch" mitten in den VGM.










Die Akeleien kurz vor dem Erblühen.
Während in einem anderen Gartenteil bereits die erste weiße Akelei erblüht ist (demnächst
mehr davon)




Das große Beet....auch hier herrschen dzt die VGM vor, weil hier die Akeleien auch noch nicht
erblüht sind. Die rosa Herzchen leuchten im Hintergrund hervor.


 Hier hat sich neben den blauen VGM ein Buschen weiße VGM angesiedelt,
welche irgendwie auch anders vom Blattwerk her aussehen.






Im Miniteich gibt es nun auch 2 Töpfchen Sumpf-VGM.
Vielleicht wird der Platz hier zu eng für zwei.
Wenn ich an die vielen in meines Vaters Teich denke....



Die seltsame Wespenart rollt wieder die Rosenblätter zusammen (unbedingt entfernen, um eine Ausbreitung zu verhindern).
 Das Maiglöckchen, vor ein paar Wochen erst gesetzt, kommt nur langsam vorwärts.
In unserer Wohnnähe habe ich die Maiglöckchen schon blühen gesehen.

Und neben Blattläusen haben manche Rosen diese seltsamen Blattprobleme, die ich mir nicht erklären kann.
Sicher sind sie alle vorgeschädigt von den Pilzen.
Heuer geht es ihnen besser, jedoch, in den letzten Tagen war und ist es sehr feucht,
das kommt den Rosen gar nicht entgegen.
Schade.
Weiß wer, was das ist, wenn Blätter so aussehen?
Eine Rose habe ich, die hat nur gelbgrüne Bätter.
Hat die Eisenmangel?
Aber die Rosen rundum haben das nicht, stehen im gleichen Boden.
~*~
Die Montana ist voller Knospen.
Demnächst mehr davon.

Schöne Gartentage!

Danke für Eure lieben Kommentare und
das damit verbundene Interesse!ჱܓ


Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ..•°*"˜ ☆ ¸..•´¨¨)) -:¦:-
.(ړײ)/       ¸.•´….•´¨¨))
.«▓       ((¸¸.•´ ¸.•´.-:¦:-.:))♥✿ (¯`*•.¸,¤°´`°¤,¸.•*´¯)✿✿✿ (¯`*•.¸,¤°´`°¤,¸.•*´¯)✿✿
╔Ƹ̵̡Ӝ̵̨Ʒ•.¸¸.•´¯`•.♥ ♥.•´¯`•.¸¸.•✿
║║╔═╦╦╦═╗♪♫•.¸¸.•´¯`•.♥ •´¯`•.¸¸.•♪♫♪ ✿
║╚╣║║║║╩╣ ♥♫•´¯`•.♥.♫ ♫ ✿ ✿
╚═╩═╩═╩Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•.¸¸.•´¯`•♥•.¸¸.•´¯`•.♥ ✿✿ ....°^°....…..♥
.................................................ღ-lichst und mit
GlG.......................... ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA

Kommentare:

  1. Liebe Luna,
    wunderschön, Deine Vergissmeinnicht- Fotos. Auch bei mir wuchern sie und sie dürfen das auch. Es sind liebe Vorboten des Sommers.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. LIEBE LUNA,
    ABSOLUT SCHÖNE BILDER!!!!!!
    GRUSS SABINE

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,
    die Vergissmeinnicht liebe ich auch, bei mir dürfen die auch immer wuchern. Wenn sie verblüht sind, ist es gerade Zeit, die Beete einzusäen. Bei meinen Rosen sind auch schon wieder Blattläuse aller Farben und Rosenrost. Die verwachsenen Blätter deine Rose könnten vielleicht auch durch Fraß an der Blattknospe entstanden sein?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Luna!

    Auch ich bin hin und weg von Deinen wundervollen "Vergissmeinnicht-Garten-Impressionen"!!

    Danke, für Deinen so lieben Kommentar zu meinem Foto-Monats-ABC, ich würde mich natrürlich auch freuen, wenn Du es mal ausprobierst....denn Du hast ja ein riesen Blumen/Pflanzen-Repertoire – was bestimmt ein Spaß für Dich und uns sein würde!!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen