Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Montag, 18. Oktober 2010

Das Allerwichtigste ist erstmal getan....

 Das Allerwichtigste war, die Zimmerpflanzen unter Dach und Fach zu bringen.
Am Samstag haben wir 2, 3 Stunden lang gearbeitet, mein Mann und ich.
Galt es, die Leiter, auf der vieler der Blumen sommers stehen, abzubauen, abzukehren,
rauf zu tragen ins Gartenhaus-Obergeschoß, wieder aufbauen und die Blumen dann mühselig rauf zu schleppen.
Dieser Part oblag meinem Mann, ich schaff'  das nicht (mehr). In der Zwischenzeit habe ich Verblühtes abgeschnitten und gegossen jene Pflanzen, die nichts von etwaigen Regen abbekommen.
Dann haben wir den Rest der Blumen, die auch auf dem großen Dekotisch standen, ins Auto verladen für die Wohnung.
Der Dekotisch wiederum wurde abgekehrt und der kümmerliche Rest drapiert.
Am Sonntag regnete es, so haben wir nur den großen Ficus rauf auf den Balkon geschafft samt einem sehr großen Weihnachtskaktus (diese Kakteen sind schon voller Knospen).
Da wir Sonntag nur mit dem Smart unterwegs waren, muß das für die nächsten Tage passen.
HSonntag hatte es gar nur 7 Grad, aber es soll wieder etwas wärmer werden, die Sonne soll auch scheinen.
Jedenfalls, als ich Samstags heimkam, tat mir jede Gräte im Leib weh.
Nur, das, was Ihr da oben seht, das wartet auch auf Arbeitserledigung, sprich, winterfest machen.
Die Dahlien allerdings blühen großteil noch sehr schön, schöner, als im Sommer.
So auch die Fuchsien und auch das Solanum hat noch Blüten, während das Wandelröschen langsam abblüht.
Sie alle müssen warten....
 Ihr werdet Euren Augen nicht trauen, aber da hängen tatsächlich noch Ostereier...derzeit muten
sie seltsam an, aber jetzt passen sie wiederum so gut zu dem gelbgoldenen Laub der Kletterhortensie.
Double Delight, Souvenir du Prince de Monaco und Red Eden blüh(t)en...ich nahm mir ihre Blüten, die teilweise so schön duften, aber mit wie auch Schneewittchen und Ingrid Bergman.
~*~
Schönen Wochenbeginn!
Milde Gartentage.....
Danke für Eure lieben Kommentare und Euer
Interesse........bis bald





ღ-lichst und mit
...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA

Kommentare:

  1. Oh ja... liebe Luna,
    ich hab das Ei gefunden. Kann ja gleich hängen bleiben. Ist ja bald schon wieder Ostern. ;o)
    Da habt ihr aber schon einiges geschafft. Wir sind noch keinen Meter weiter gekommen. Eine Freundin zieht um und da braucht sie unsere helfende Hand, da ihr Mann jetzt auch noch ins Krankenhaus gekommen ist, umso mehr.
    Deine Collagen sind wie immer superschön.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,
    um die Arbeit beneide ich Euch nicht... aber die ist auch bei mir schon fertig, am Samstag war bei uns der Tag des Gartensperrmülls also die Tage zuvor beim schönen Wetter habe ich in meinem Garten "gewütet", 8 Säcke voll vom Abschnitt vorbereitet + eine kleine Tone dazu - jetzt ist alles entsorgt, Terrassenkübel sind aufgeräumt... alle frostempfindliche Pflanzen stehen seit einigen Tagen im Keller, da bei uns schon vor 5 T. den ersten Frost gab... Als letzte werden die Hortensien folgen aber die halten noch etwas aus... Deine Collagen sind wiedermal schön, Dahlien habe ich keine, es schreckt mich das "Ausbuddeln" für Winter ab... Deine Rosen blühen wunderschön, bei mir hängen die neuen Knospen auch wieder... LG und auch Dir Luna eine schöne neue Woche, jetzt ist "Schonzeit" bei Dir angesagt...:-)) - Rita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna,
    da ward ihr aber fleissig.Bei uns friert es schon und so habe ich am Wochenende auch alle Blumen zum überwintern in den Schuppen geschleppt.Meine Rosen und Dahlien blühen auch noch wunderschön.Sogar eine Hortensie blüht nochmal.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.Die Ostereier sind cool.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna,
    das steht mir alles noch bevor. Ich habe nur die Zitruspflanzen schon ins Gewächshaus gestellt und die Datura stehen da schon den ganzen Herbst. Aber die ganzen Oleander, Geranien und andere Kübelpflanzen müssen noch ausgeputzt werden und kommen dann ins Gewächshaus, wo ich im die Temperatur kontrollieren kann. Da ich das am Haus habe, mache ich das in Partien, man ist ja nicht mehr die Jüngste.
    Wir liegen ziemlich geschützt mit unserem Garten, aber so früh habe ich noch nie einräumen müssen. Manchmal war es schon Anfang Dezember. Das wird wohl dieses Jahr viel früher sein. Das Gewächshaus ist für mich und die Pflanzen ziemlich anstrengend, denn sobald die Sonne rauskommt, wird es bullig warm und schwül und in diesem Klima gedeihen dann Schildläuse und Rußtau usw. Diese Rosen blühen ja noch herrlich.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,
    es ostert also noch bei Dir ;0))
    aber sie haben den ganzen Sommer gut Stand gehalten.
    Die Blätter haben sie gut verdeckt und geschützt.
    So wie es ausschaut, kann ich heut mittag auch in den Garten.
    Die Sonne scheint...aber es ist mächtig kalt.
    Doch es ändert nichts an die Tatsache das der Garten für den Winter in Ordnung gebracht werden muss.
    Und mit tatkräftiger Unterstützung funktioniert es schon!
    Der Knöterich wartet auf einen Radikalschnitt (das Dach der Laube ist komplett zugewuchert)
    Da bist Du schon einige Schritte vorraus.
    Wünsch Dir eine angenehme Woche!
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Luna,
    ich hoffe dir geht es wieder besser.heute haben wir auch mal gerade nur 6 Grad - bibber. Habe im Garten bisher nur die ganze Terracottadeko weggeräumt. Jetzt muß ich eigentlich noch einige Stauden abschneiden, Teichnetz auslegen und irgendwann noch die Rosen anhäufeln. Im Vorgarten muß ich noch einige Bodendecker umpflanzen (dann ist der Vorgarten fast kahl - soll nächstes Jahr alles neu gemacht werden). Ich hoffe bis auf Laubrechen wars das - und vielleicht noch einmal Rasen mähen.Muß aber auf WE verlegt werden, denn in der Woche habe ich keine zeit dazu - außerdem ist es um 20.00h hier schon stockdunkel.

    LG und hoffentlich noch ein paar schöne wärmere Tage, Christina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Luna,
    dass hört sich nach viel Arbeit an. Ich bin auch gerade dabei den Garten winterfest zu machen und teile mir dir Arbeit sorgfältig ein. Die schweren Kübelpflanzen macht dann mein Mann und ich schneide und binde die Pflanzen. Aber im Sommer haben wir wieder viel Freude an den schönen Blüten und die Plackerei im Herbst ist vergessen...fast. Deine Rosen sehen noch wunderschön aus und sogar Ostereier findest du um diese Zeit. Ja sag mal...
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und viel Hilfe im Garten.
    Liebe Grüße Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Luna,
    das hört sich nach viel Arbeit an. Aber unsere Gärten sind eben nicht winterfest. Da müssen wir immer nachhelfen. Ich trage z.Z. abends die Pflanzen ins Gewächshaus und morgens wieder raus. Für den Keller und den Dachboden ist es mir noch zu früh, VG Manfred

    AntwortenLöschen