Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Donnerstag, 1. September 2011

Rosen ANfang September.....


Die Malerrose Caribia, WHeatcroft, blüht immer wieder.
Meist hat sie, die Edelrose, nur Einzelblüten.
Ich habe aber auch Edelrosen, die oft viele Blüten haben.


...und Luna hat sein wenigen Tagen einen schönen Rostmondstecker im Garten.


Die Rose Heimatmelodie ist die mit Abstand am schnellsten remontierende Rose in meinem
Garten. Das geht quasi alles in einem Aufwasch, das Kommen, das Gehen, und schon sind die nächsten Knospen da.
Während die historische Kletterrose Sombreuil seit Mai jetzt erst ihre 2.Blüte hatte und damit zu dem am langsamsten remotierenden Sorten gehört, wie auch die Auguste Luise sehr langsam ist.



Lange war mir nicht klar, nach was die Heimatmelodie duftet...jetzt weiß ich es: Sie duftet nach Nelken.


Die Rose vom Zaun .... sie hat wieder ein paar Knospen.


Und die weiße Kletterrose am Bogen blüht eigentlich durch...obwohl sie sehr pilzbefallen ist.


Das ist eine Patiorose. Lediglich ihren genauen Namen kann ich nicht mehr sagen.
Es kann die Kent sein, aber auch die St.John.
Mit Sicherheit habe ich beide Rosen, sie sehen sich wie Zwillinge ähnlich und leider
waren die Schilder nicht mehr in ihren Töpfen.


Alles Sumsis haben große Freude an ihr ob ihrer offenen Blüten.


Das selbe auch bei der Landhausrose Route66, die außerdem noch gut duftet.




Die einzige Cosmeastaude mit Blüten.
So komisch das klingen mag, die anderen sind noch nicht soweit.
Eine, die ist schon recht groß, ich hoffe, daß sie es auch noch bis zur Blüte schafft, andere, 3 Stück,
haben erst die Größe von einem Unterarm.
Sind alles Sämlinge.



Auch der hübsche schwere Rosenkopf ist neu in meinem Garten.
Ales habe ich bei der Intern.Gartenbaumesse in Tulln am Montag gekauft.
Diese Messe ist ein Erlebnis für alle Blumenfreunde.
Allein die Gestecke und Ideen....
Hie und da werde ich Fotos in meinem Hauptblog posten.
Man kann alle Fotos, die ich nach und nach hochlade, auch HIER sehen,
bzw Gartenfotos HIER in diesem Album.

Das Posten an sich ist (noch immer) sehr mühselig.
Eine Stunde warten, mindestens, bis man agieren kann.
Und die Fotos, sind sie geladen, von der Fotoseite auf den Blog zu bekommen,
bedarf leider erst wieder vieler Anläufe, selbst, wenn ich sie mühsam zu je 1 Stück
poste.

Mit ein Grund, warum ich mich etwas rar mache, weil es so mühsam ist.
Jedesmal aufs Neue eine Hürde.


(Strauchrose Heritage)

Das sind ein paar meiner dzt blühenden Rosen gewesen, nicht alle.
ZB blüht auch die Eden dzt.

Schöne Gartentage im beginnenden September.....
Danke für Euer Interesse und liebe Grüße von  L u n a

Kommentare:

  1. Hallo Luna,
    zum Schilf habe ich Dir noch etwas im Post darunter geschrieben.
    Meine Sombreuil hatte nur eine einzige Nachblüte, die ich dann auch noch versehentlich abgeschnitten habe. Ich hatte gelesen, dass sie remontieren soll/kann, aber das war bei uns das erste Mal.

    Ich habe die Bilder zum Posten noch immer auf Festplatte gespeichert und lade sie direkt von der Festplatte noch mit dem alten Post-Editor & im Internet-Explorer hoch. Da verschieben sich dann zwar die Bildabstände bisweilen extrem. Aber ich kann den Post gleich durchbearbeiten - die Bilder sind sofort verfügbar. Und das zu viel an Freizeilen bekomme ich dann zum Schluß mit Mozilla Firefox mit etas Fleißarbeit weg.
    Ich hatte nach meiner längeren Postpause im Frühjahr auch extreme Postprobleme. Da habe ich auch fast die Lust verloren. Nun geht es zum Glück wieder!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Rosen.Bein mir blüht auch alles nochmal total auf.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna,
    eine Rosenfotos sind wieder so schön.
    Ich habe mir dieses Frühjahr eine Kletterrose gekauft, zu Anfang sah es so aus als hätte sie das umpflanzen gut verkraftet.
    Geblüht hatte sie bis vor kurzem nicht.
    Dann fing sie plötzlich an vom Hauptstamm zu vertrocknen.
    Erschüttert hab ich das Stück was vertrocknet war ( gute 20 cm ) abgeschnitten.
    Nun hab ich seit 3 Tagen " eine " schöne Blüte dran, mehr nicht.
    So denke ich, das sie langsam wächst.
    Dein Garten zeigt hier und da tolle Dekoteile.
    Dein Garten sieht überhaupt schön verwunschen aus.
    Die Einblicke in deiner vorherigen Post beweisen es mir.
    Da würd ich gern ein oder mehrere Ründchen drehen.
    Die Hortensien hast du gut angelegt.
    Heute werden wir im Garten werkeln und 2 Hortensientöpf ( die im Haus verblüht waren ) kommen jetzt ins Freiland.
    Es dauert zwar länger bis sie üppig wachsen, doch zum Achtlos wegschmeißen sind sie mir stets zu schade.
    ja und meinem Schilf geht es an den Kragen.
    Er überwuchert mittlerweile wird es unheimlich ;0)
    Mit dem Teich geht es endlich voran.
    Tztz pünktlich zum Herbst.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna,
    wunderschön, deine Rosen. Ich sehe immer wieder gerne in andere Gärten, was da so blüht.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen