Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Mittwoch, 29. Juni 2011

Vieles....


...tut sich im Garten und ich mache manchmal pro Tag über 200 Aufnahmen wie nix.
Weil ich die Blüten schnell vergehen und man sie wenigstens per Foto "festhalten"
möchte.
Wegen dieser Dateienflut zeige ich EUch heute (und demnächst?) in erster Linie Collagen.
Erste Collage ist eine meiner weißen Prinzessinnen, eine unbekannte Kletterrose, vermutlich amerikanische Sorte, die stets gelbe Knospen hat.


Hier die Duft-Edelrose Kristallperle, Topfrose.


Hier wieder eine weiße Prinzessin, da unbekannt, bereits namenlos gekauft.
Daß sie jetzt blüht, ist ein Zeichen, daß es ihr im Topf besser gefällt als im Beet, sie ist eine
jener Rosen die ich heraus holte, obwohl Vegetationszeit ist.


Ledreborg
AUch im Topf

Hier kann man einen Teil meiner Topfrosen sehen mit Blick auf das Rosenbeet.
DIe Rose Celine Delbard, ein Chamäleon unter meinen Rosen, hat helle und dunkle Aprikot-Blüten
(siehe oben und unten in der Collage).


Zwei meiner Hortensien im Langbeet.


Hier zu sehen auch mit Rittersporn.


Babyhortensiens erste Blüten.
Sie ist noch ganz nieder. Und ich weiß nicht, ob sie die Endless Summer ist
oder eine Bauernhortensie. (Zog sie mir selbst, es gibt noch so eine Kleine, die aber noch keine
Blüten zeigt.)


Die ersten Stockrosenblüten erfreuen mich, die meisten auch im Langbeet.


Stockrosenblüten


Neu sind Zinnien in meinem Garten.
So hellgelbe 2 und eine in pink.


Auch eine neue Dahlie ist da.


Wunder Natur oder 2.Frühling der Primel....sie blüht zum 2.Mal und das seit Mai.


Nun wünsche ich EUch schöne Gartentage!
Noch ist es heiß, aber die nächsten Unwetter sind schon angesagt.
So einen goldenen Mittelweg gibt es scheinbar fast nicht mehr.

Liebe Grüße von  L U N A

Kommentare:

  1. Das Hortensienbeet ist wunderschön.Meine blühen noch garnicht,aber sind kurz davor.
    Hier ist es wahnisnnig heiss,und soll heute gewittern.Nein ein Mittelmaß gibt es nicht,leider.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Sommer pur in Deinem kleinen Paradies mit angeschlossenen Topfgarten :-)
    Die Ledreborg solltest Du vielleicht wirklich besser im Topf lassen. Bei mir hat sie zuerst ihre Blütenfülle verloren und ist dann leider im vorletzten Winter trotz geschütztem Standort eingegangen.
    Hier wird es nun schon wieder allmählich nur grün. Aber Fotos vom blühenden Juni habe ich noch reichlich aus beiden Gärten abzuarbeiten. Ich möchte endlich mal fast alle Rosen auf den Blogs haben ...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,
    musste mir deine Fotos erst zwei mal ansehen, so viele schöne Blumen, dein garten ist bestimmt ein kleines Paradies.....bei uns regnet es gerade wie aus Kübeln....
    Freue mich, dass du an meiner Verloung teinimmst und drücke dir die Daumen.
    Liebe Grüße Christel

    AntwortenLöschen
  4. Schön sehen all die Blüten aus, liebe Luna. Das mit den Fotos kenne ich, fahre derzeit aber wieder zurück. Denn ich habe manchmal Angst, ob das alles so richtig ist, was wir da tun! Der viele Energieverbrauch und auch all die Arbeit, die man da reinstecken muß ... ganz so wohl ist mir deshalb oft nicht dabei.

    Ich grüß' Dich ganz lieb
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna.... dein Garten muss ein Traum sein.... gesundheitlich geht es mir gott sein dank grad gut....traurigkeit....meine langjährige allerbeste freundin... geht gerade einen Weg den ich nicht navhvollziehen kann und unsere freundschaft ist am zerbröckeln...das ist soooo soo schlimm...weil ich eine sehr enge freundschaft hatten...und es tut mir im herzen weh...das ist wie wenn jemand stirbt.... die erkenntnis...das klappt nicht mehr mit uns z wei...einfach nicht mehr...sie geht in eine spirituelle esoterische richtung... nicht meine welt..nicht wirklich und sie geht sie immer straight nach vorne ... ohne rüchsicht auf verluste...im bin so gekräntk und eben sehr traurig....dazu pupertierende 16 jährige die sehr schwierig ist... da nimmt es mir grad die füsse vom boden weg und die luft zum atmen u nd in der arbeit muss man funktionieren...da musst du alles beiseite stellen ...sonst geht es net...kraft energie ohne ende...und nun bin ich fast leer - ohne akku...gglg tina

    AntwortenLöschen