Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Donnerstag, 10. November 2011

Novemberblümchen




Während die Winterchrysanthemen bereits beginnen, zu blühen....




...blüht noch eine meiner Frühlings/Sommercrysanthemen...ist schon seltsam...

..und der Storchschnabel hat sich tatsächlich erst jetzt entschlossen, zu blühen.












Auch das Mutterkraut blüht stellenweise noch.




Ja, es blüht noch allerhand, wenn auch nicht ganz so
augenscheinlich wie im Sommer.

Dennoch erstaunlich...aber mit Sicherheit wird es bald kälter
und dann ist es ganz vorbei mit der Pracht.

Ich wünsche Euch noch schöne Zeit im Garten, solange das Wetter
noch milder ist.
Liebe Grüße und danke für Euer Interesse..... L u n a

Kommentare:

  1. Liebe Gaby!
    Bei die blüht es ja noch so schön, Wahnsinn. Bei mir findet man nur noch ganz vereinzelt ein paar Blüten und auch nur, wenn man ganz genau hinschaut ;-)
    Blühen die Wintercrysanthemen echt im Winter? Die kannte ich noch gar nicht.

    Ich wünsche dir ein schönes WE & liebe Grüße,
    Daniela.

    AntwortenLöschen
  2. Geniess die letzten Blüten noch, bald kommt eine Ruhepause. Deine Chrisanthemen sehen zauberhaft aus.
    Da der November so warm ist, blüht bei mir auch noch so einiges.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Man vergisst sie immer die Herbstchrysanthemen, wenn aber alles andere verblüht ist, ist man schon dankbar für ihre Blüten. Ich glaub ich werde im nächsten Frühjahr noch welche pflanzen. Wie heißt die weiß-grüne Sorte? LG Annette

    AntwortenLöschen