Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung.
In der Enge unseres heimatlichen Gartens
kann es mehr Verborgenes geben
als hinter der Chinesischen Mauer.

Antoine de Saint-Exupéry


Freitag, 19. November 2010

Winter-Astern

 Wenn andere Astern schon verblüht sind, blüht sie. Die Winter-Aster.
Eine sehr späte Astern Art.
Ich mag sie sehr gerne.
Sie erhellt mit ihren weißen Blüten das Braun, das derzeit im Garten vorherrschend dominiert.


 Auch diese späten wilden Blümleins blühen hier noch, an anderen Stellen sind sie schon längst verblüht.

Hier kombiniert sich die Winter-Aster mit dem Wildkraut.
~*~
Schöne Tage in Euren Gärten, wo wohl langsam Ruhe einkehrt.
Mir hat Freitags das Wetter 'nen Strich durch die Rechnung gemacht, weil es geregnet hat.
Samstag habe ich nicht viel Zeit, Sonntag hoffe ich doch, das meiste zu schaffen mit meinem Mann. Endlich die nicht winterfesten Töpfe in Sicherheit bringen. Die letzten Rosen anhäufeln. Vielleicht auch schon mit Vlies schützen. Es soll spätestens ab Mitte der Woche empfindlich kalt werden.
~*~
Danke für Eure lieben Kommentare und Euer
Interesse........bis bald





ღ-lichst und mit
...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ~✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ

Kommentare:

  1. Ach wie schön deine Winter-Aster noch blüht, vor allem in weiß... In meinem Garten sind die Aster alle schon verblüht. Heute werde ich auch meine Rosen anhäufeln, denn auch bei uns soll ab morgen schneien... mag ich noch nicht, aber wir können eh nichts machen...

    Dir noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja herrlich, sie erhellen bestimmt den triesten Garten jetzt ganz enorm. Es ist doch erstaunlich, was alles noch blüht, wenn der Frost noch nicht da war. Ich denke nur an mein Männertreu, heute habe ich es aus dem Fenster genommen, um weihnachtlich zu dekorieren, aber ich habe es immer noch nicht weggeschmissen, weil es in voller Blüte steht.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen